Vogelkunde

Singvögel unserer Heimat
Am 05. April 2011 wurde die erste Frei-Voliere im Bunker Mooseum eingeweiht und es hielten gleich verschiedene Vogelpärchen Einzug.
Derzeit kann ein schönes Kreuzschnabel-Pärchen, sowie mehrere quirlige Erlen- und Birkenzeisige beobachtet werden. Die Voliere ist über den Außenrundgang des Bunker Mooseum bequem zu erreichen und liegt direkt am Steinbockgehege. So kann ein Teil der heimischen Vogelwelt hautnah und in faszinierender Naturkulisse vermittelt werden: erleben – begreifen – staunen!

Fichtenkreuzschnabel (loxia currirostra)

Steckbrief

Größe und Gewicht: 16,5cm 28-40g

Lebensweise: Verwendet den gekreuzten Schnabel zum Öffnen von Koniferenzapfen. Er ist mit gutem Nahrungsangebot in der Lage, bereits Ende Jänner zu brüten.

Ernährung: Fichtensamen

Lebensraum: Nadelwälder

Verbreitung: Bergwälder Europas

Erlenzeisig (carduelis spinus)

Steckbrief

Größe und Gewicht: 12cm 10-14g

Lebensweise/ Besonderes: Gesang von einer Baumspitze, schmetterlingsartiger Flug, oft im Schwarm, im Winter mit Birkenzeisig

Ernährung: Samen

Lebensraum: Nadel- und Mischwälder

Verbreitung: Europa

Birkenzeisig (carduelis flammea)

Steckbrief

Größe und Gewicht: 12cm 10-14g

Lebensweise/ Besonderes: Gesang von einer Baumspitze, schmetterlingsartiger Flug, oft im Schwarm, im Winter mit Erlenzeisig

Ernährung: Samen

Lebensraum: Nadel- und Mischwälder

Verbreitung: Europa