Vernissage „Im Bann der Farben“ von Vantsch Mena Laner & Platter Liselotte Pabst

 

Vantsch Mena Laner, eine gebürtige Rabensteinerin, wohnhaft in Gargazon und Platter Liselotte Pabst, geboren und wohnhaft in St.Martin Passeier, haben etwas gemeinsam:
die Freude und Faszination beim Malen. Beide sind seit einigen Jahren Mitglied beim Verein Südtiroler Freizeitmaler, haben bei mehreren Malkursen verschiedene Techniken erlernt und malen in Aquarell und Acryl, sowie abstrakte Bilder. Lassen sie sich in den Bann der Farben ziehen!

„Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht; aber es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einen gelben Fleck die Sonne malt.“ P.Picasso

Am 21. Juli wurde die Kunstausstellung der Passeirer Künstlerinnen Vantsch Mena Laner, einer gebürtigen Rabensteinerin und Platter Liselotte Pabst, geboren und wohnhaft in St. Martin in Passeier, eröffnet. Knapp 200 Kunstbegeisterte strömten zur der Vernissage ins Bunker Mooseum und bestaunten die facettenreichen Malereien in Aquarell und Acryl. Die Künstlerinnen bedienten mit Ihren Bildern ein breites Spektrum an bunten und vielfältigen Bildern, die von Stillleben über Blumen bis hin zu abstrakten Bildern reichten. Der gelungene Eröffnungsabend, bei dem man sich neben einem üppigen Buffet und erstklassiger Unterhaltungsmusik bis spät in die Nacht amüsierte, war der Beginn einer insgesamt zweiwöchigen Bilderausstellung.