Leitbild Museumsverein MuseumHinterPasseier

Präambel:

Das Leitbild bildet die Grundlage der Museumsarbeit. Sie drückt das Selbstverständnis des Museums aus. Das Leitbild ist mit dem Träger und anderen Beteiligten abgestimmt und liegt in verbindlicher Form schriftlich vor.

Im nachfolgenden Leitbild stehen der Zweck und Auftrag sowie die Werte und die gesellschaftliche Funktion des Museums im Mittelpunkt. Gemeinsame Überzeugungen der Träger, der Mitarbeiter und der Mitglieder werden formuliert. Das Leitbild reagiert dynamisch auf gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen und ist diesen anzupassen. Das Leitbild richtet sich ebenso an die Öffentlichkeit wie an die Beschäftigten, Träger und Mitglieder. Ziel ist es ein identitätsstiftendes und richtungsweisendes Bild zu formulieren. Aufbauend auf das Leitbild soll ein Museums- und Sammlungskonzept entstehen.

 

 

Der Museumsverein MuseumHinterPasseier-MuseoAltaPassiria ist der einzige Museumsverein im Hinterpasseier und kümmert sich um die musealen Strukturen der Zone. Der Verein MuseumHinterPasseier ist in der Südtiroler Museumslandschaft unverwechselbar integriert. Wir sind Botschafter der Kultur und Kunst und wirken stark identitätsstiftend. Das Museum arbeitet nach ICOM Standards und bildet das Kompetenzzentrum der Geschichte des Hinterpasseiers.

Achtsamkeit und Kompetenz zeichnen uns aus

Als Kultur- und Bildungseinrichtung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Kultur für alle Bevölkerungsgruppen erlebbar und zugänglich zu machen. Im Umgang mit den Besucher/innen, den Museumsgebäuden und den Sammlungen gilt für uns vor allem der Wert der Achtsamkeit. Die uns anvertrauten Objekte sehen wir als kulturelles Erbe, dass wir den Menschen nachhaltig erschließen. Unsere Stärke ist Vielfalt: Unser Angebot ist breit gefächert und durch interessante und aktuelle Themengebiete wecken wir das Interesse an unseren Museen, stärken vielseitige Beziehungen und ermöglichen Engagement von außen. Die stetige Kommunikation und Kooperation mit verschiedenen Museen schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl und bereichert uns und unsere Partner durch den Austausch von Erfahrungen. Wir legen Wert auf Aus- und Weiterbildung nach neuen didaktischen und fachlichen Erkenntnissen und fördern die aktive Einbindung unserer Mitarbeiter/innen und ehrenamtlichen Mitgliedern. Ein vertrauensvoller und hilfsbereiter Umgang mit unseren Mitarbeiter/innen und Mitgliedern ist uns wichtig und als Dienstleister begegnen wir jedem mit Entgegenkommen und Sachkompetenz. Durch regelmäßige Evaluation und Kontrollen der Gebäude und der Ausstellungen bürgen wir für Qualitätssicherung in unseren musealen Strukturen. Durch zeitgemäßer und ansprechender Vermittlungskriterien ist es unser Ziel den Besucher/innen ein breites Spektrum der Geschichte unserer Zone näherzubringen. Durch fachlich kompetente Vermittlungsarbeit sehen wir uns als kulturelle Einrichtung, sowie als Freizeitgestalter mit wissenschaftlichem Anspruch. Wir kommunizieren in angemessener Weise in deutscher, italienischer und englischer Sprache.

Vernetzung und Kooperation sind Eckpfeiler unseres Vereins

Ein gesundes und vielfältiges Netzwerk und Kooperationspartner mit denen wir Projekte, Veranstaltungen und Sonderausstellungen verwirklichen können sind uns nicht nur im Museum, sondern auch außerhalb unserer musealen Strukturen sehr wichtig. Wir arbeiten mit dem Amt für Museen und museale Forschung, dem Südtiroler Museumsverband und anderen Museen und Institutionen zusammen. Wir stehen in enger Verbindung mit der Gemeinde Moos und Tourismusverein Passeiertal, suchen den Kontakt mit Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen und bemühen uns um ein gutes Verhältnis mit Verbänden und Vereinen. Als kulturelle Einrichtung wollen wir Museen stärker in der Gesellschaft verankern. Partner aus der Wirtschaft, Fördervereine und Freundeskreise sind für neue Ideen und Anregungen von großer Bedeutung.

Wir arbeiten nach internationalem Standard

Wir widmen uns den klassischen Museumsaufgaben Sammeln, Bewahren, Dokumentieren/Forschen und Vermitteln, erstellen Museums- und Ausstellungskonzepte, arbeiten nach internationalem Standard und nach Gender. Wir sind eine „aktive“ Einrichtung und fördern Mehrfachbesuche durch Sonderführungen, Sonderausstellungen und Kulturveranstaltungen. Das MuseumHinterPasseier und seine Mitarbeiter nehmen die Aufgabe der Beratung wahr und geben ihr Wissen auch durch Publikationen weiter. Unsere Grundfinanzierung stammt aus Eintrittsgeldern, der öffentlichen Verwaltung und von privaten Sponsoren. Wir bemühen uns außerdem, durch zeitgemäßes unternehmerisches Denken und Handeln und durch zusätzliche Finanzmittel die Ausstattung und das Angebot zu verbessern. Erscheinungsbild, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit gestalten wir nach hauseigenen Bedürfnissen.

Im Mittelpunkt stehen die Menschen

Die lokalen Bewohner, Familien, Kinder, Schulklassen und die Touristen unseres Landes stehen bei uns im Mittelpunkt. Mit ausgesuchten Angeboten für unterschiedliche Zielgruppen ermöglichen wir individuelle Museumserlebnisse. Wo immer möglich bemühen wir uns um einen barrierefreien Zugang für alle Besucherinnen und Besucher. Der persönliche Kontakt mit den unseren Besuchern ist fundamental und einer unserer Stärken. Unser Führungsspektrum wird ständig erweitert, um neue Besuchergruppen anzusprechen.

Wir leisten einen Beitrag zur Entwicklung der Region und für ein Europa der Regionen

Als Teil der Euregio Tirol-Südtirol-Trentino arbeiten wir konstant für ein Europa der Regionen mit. Gemeinsame Projekte und Aktionen unterstützen wir dabei stets gerne und teilen unser Wissen mit anderen Museen in anderen Regionen und Ländern. Durch die aktive Mitarbeit geben wir unserer Kultur Sichtbarkeit über die Landesgrenzen hinaus und beteiligen uns an einem kulturreichen Europa.

Die digitale Zukunft unserer Museen ist uns wichtig

Das MuseumHinterPasseier erkennt die Notwendigkeit der Digitalisierung als Säule seiner Zukunftsstrategie. Wir nutzen die Chancen die sich durch neue technische Errungenschaften ergeben und setzen diese im Museum für optimale, besucherorientierte Aktionen und Investitionen um.

Ökologisch und nachhaltig die Zukunft sichern

Das MuseumHinterPasseier akzeptiert die gesellschaftspolitische Verantwortung, auch als Kulturbetrieb nachhaltig, ökologisch und ressourcenschonend zu arbeiten. Wir verfolgen das Ziel, den laufenden Betrieb sowie die spezifischen Aufgaben unter anderem in den Bereichen Marketing, Freiwildgehege, Sonderausstellungen noch stärker auf ökologische Gesichtspunkte hin auszurichten und dieses „Mindset“ weiterzuvermitteln.