Rückblick Filmpremiere 2018

Timmelsjoch – Wenn Grenzen verbinden

Die Talpremiere des Dokumentarfilms „Timmelsjoch – Wenn Grenzen verbinden“, vom Regisseur Philipp J. Pamer am vergangenem Freitag, den 13. Juli 2018 im Vereinsgebäude des Eisturms in Rabenstein war ein voller Erfolg.

Bürgermeister Gothard Gufler konnte dazu neben den Ehrengästen Pfarrer Oswald Kuenzer, Regisseur Philipp J. Pamer, Dr. Ing Christian Gufler, Karl Righi und weiteren Protagonisten des Films eine stattliche Anzahl an interessierten Zuschauern begrüßen.

Anschließend stellte der Regisseur den Film vor. Der Film berichtet von der Geschichte der Timmelsjochstraße von den ersten Überläufern bis hin zu heute. Es wird die Timmelsjochstraße als verbindendes Element zwischen Nord und Süd mit all seinen Gegensätzen und Gemeinsamkeiten dargestellt.

Im Anschluss an den Film berichtete Philipp Pamer über die Entstehung des Films und einige Protagonisten des Films schilderten ihre Erfahrungen.

Bei einem Gläschen Wein, einer kalten Platte und Krapfen konnten die Anwesenden den Abend schließlich genüsslich ausklingen lassen.

 

Leave a Reply